LanguageSwitcher
   News       Presseinformationen       Bilderservice       Annual reports       Dossiers       Pressespiegel       Kontakt   

2012

Pressespiegel 2016/'17 - ZZF in den Medien (Auswahl) | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | Pressespiegel-Archiv

  • 19. Dezember 2012
    Die Zeit
    Deutschland al dente
    Balkangrill, Pizzeria, griechische Taverne und Dönerbude: Die Potsdamer Historikerin Maren Möhring hat erforscht, wie die Gastarbeiterküche die Bundesrepublik veränderte
     

  • 4. Dezember 2012
    Süddeutsche Zeitung
    Auf geheimer Mission in Sachen Design
    Rezension zum Titel "Geheimreport Deutsches Design" von Anne Sudrow (Hg.)
    (leider nicht online)
     

  • 21. November 2012
    rbb - Landeswelle Antenne Brandenburg
    Nationales Erbe - Alltag und Kunst der DDR
    Sammeln - dokumentieren - vergessen

    Zum 1. Antenne-Stammtisch hatte das rbb-Studio Frankfurt (Oder) acht Experten zum Thema - darunter ZZF-Direktor Martin Sabrow - als Gesprächspartner nach Eisenhüttenstadt eingeladen. 
     

  • 7. November 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Friedrich II. - Das Geheimnis der Königssärge
    Wie ein Unterhändler des SED-Regimes in den 1980er Jahren versuchte, die Gebeine Friedrich II. in die DDR zu überführen
     

  • 29. Oktober 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Theater im Zentralkomitee
    Aufführung im Nikolaisaal: Eine Inszenierung lässt die letzten Stunden der SED Revue passieren
     

  • 26. Oktober 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Zu viel Macht macht machtlos
    Potsdam-Premiere des Schauspiels "Das Ende der SED" mit dem Berliner Theater 89 im Nikolaisaal
     

  • 24. Oktober 2012
    HRK Hochschulrektorenkonferenz
    Erfolgsmodell Master
    Die andere Geschichte (Seite 74-75)
     

  • 24. Oktober 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Zutiefst deprimiert
    "Das Ende der SED" – "theater 89" hat ein Stück über die Selbstauflösung der DDR-Partei inszeniert
     

  • 20. Oktober 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Tumultartige Szenen im Zentralkomitee
    Berliner "Theater 89" gastiert im Nikolaisaal
     

  • 20. Oktober 2012
    Hessische/Niedersächsische Allgmeine
    "Heute müsste Adenauer gehen" (PDF)
    Interview mit Historiker und ZZF-Direktor Frank Bösch über die Spiegel-Affäre vor 50 Jahren und welche Auswirkungen ein solches Medienereigbnis heute hätte.
     

  • 19. Oktober 2012
    Tageswoche
    "In Schuhen auf dem Boden der Tatsachen"
    Artikel über die Schuh-Forschung der ZZF-Historikerin Anne Sudrow.
     

  • 15. Oktober 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    "Bildatlas" abgeschlossen
    20 000 Kunstwerke der DDR wurden erfasst

    Unter Beteiligung des ZZF Potsdam haben Wissenschaftler im Rahmen eines Verbundprojekts rund 20 000 DDR-Kunstwerke in 160 Sammlungen erfasst. 
     

  • 13. Oktober 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Ein Ort des Grauens
    Mit der Abteilung über die NS-Zeit ist die Dauerausstellung zur Geschichte der Lindenstraße 54 im Frühjahr 2013 komplett 

  • 30. August 2012
    Deutschlandradio Kultur
    Honeckers Partnerwahl
    Oskar Lafontaine über eine mögliche deutsch-deutsche Föderation vor 1989. Der Ex-SPD-Chefs reagiert in dem Interview auf verschiedene Medienbeiträge von Martin Sabrow (ZZF) vor wenigen Tagen.
     

  • 25. August 2012
    MDR
    Honecker war keine Witzfigur (Video)
    ZZF-Direktor Martin Sabrow im Interview mit MDR aktuell
     

  • 25./26. August 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Oberster Silbenverschlucker
    Erich Honecker, der eins mächtigste Mann der DDR, war ein wendiger Apparatschik - heute wäre er 100 geworden.

  • 25./26. August 2012
    Süddeutsche Zeitung
    Mit eiserner Hand
    Erich Honecker, der vor 100 Jahren geboren wurde, war deutlich mehr als ein grauer Apparatschik.
    Artikel von Martin Sabrow, Direktor des ZZF.

  • 24. August 2012
    Die Welt
    Honeckers Traum
    Der SED-Chef wollte offenbar Deutschland vereinigen – aber nur mit Lafontaine.

  • 23. August 2012
    ZEIT ONLINE
    Zwei Saarländer an der Spitze
    Am 25. August wäre Erich Honecker 100 Jahre alt greworden. Aus diesem Anlass ein Gespräch mit dem Historiker Martin Sabrow (ZZF) über das Erbe Honeckers und dessen Traum von einer gemeinsamen Zukunft mit Oskar Lafontaine.

  • 22. August 2012
    Deutschlandradio Kultur
    Staatlich legitimierte Aufrüstung
    Rezension des Buches "Die bellizistische Republik - Wehrkonsens und 'Wehrhaftmachung' in Deutschland 1918-1933". Der Autor Rüdiger Bergien (ZZF) hat in polnischen Archiven entdeckt, dass die Regierung der Weimarer Republik das geheime Rüsten offenbar duldete.

  • 20. August 2012
    DER SPIEGEL (34/2012 Druckausgabe)
    Der unterschätzte Diktator
    Essay von Martin Sabrow (ZZF): Eine kritische Würdigung Erich Honeckers, der am 25. August 2012, 100 Jahre alt geworden wäre.
    Beitrag auch auf SPIEGEL ONLINE (kostenpflichtig)

  • 20. August 2012
    Deutschlandfunk
    Vom medialen Siegeszug der Zeitzeugen
    Rezension des Buches "Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945" (Wallstein Verlag). Die Herausgeber Martin Sabrow (ZZF) und Norbert Frei reflektieren in ihrem Buch kritisch die Rolle und Aussagen von Zeitzeugen als Phänomen der öffentlichen Geschichtskultur. Der Band ist in der Publikationsreihe "Geschichte der Gegenwart" des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam erschienen.

  • 17. August 2012
    ZEIT ONLINE
    Reise-Utopien: Der real existierende Tourismus der DDR
    Rezension des Buches "Urlaub vom Staat. Tourismus in der DDR", von Christopher Görlich. Das Buch ist als 50. Band in der Publikations-Reihe "Zeithistorische Studien" des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam erschienen.

  • 16. August 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Segen und Fluch
    "Aufarbeitungs-Jubiläen" im Filmmuseum

    Über die Auftaktveranstaltung der Reihe Potsdamer Gespräche. Feste feiern - und Geschichte vergessen? des "Forum Neuer Markt Potsdam": Martin Sabrow (ZZF Potsdam) und Ulrich Mählert (Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur) diskutierten zum Thema "DDR-Aufarbeitungs-Jubiläen - Chance oder Problem?"

  • 13. August 2012
    Deutschlandfunk
    Die DAF: Tourismus, Autos und Kriegswaffen
    Die Deutsche Arbeitsfront (DAF) ist trotz unzähliger Detailstudien über den Nationalsozialismus bisher nicht umfassend erforscht worden. Der Zeithistoriker Rüdiger Hachtmann (ZZF Potsdam) wollte das mit seinem Buch Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront 1933-1945 ändern. Der Potsdamer Wissenschaftler im Gespräch.

  • 10. August 2012
    Deutschlandradio Kultur
    Den DDR-Grenzopfern ein Gesicht geben
    Dokumentationsprojekt an der FU Berlin hat begonnen.

  • 10. August 2012
    B.Z.
    Quadriga schaut in die richtige Richtung
    Der Historiker Hanno Hochmuth (ZZF Potsdam) zum Standort der von Johann Gottfried Schadow gefertigten Figur auf dem Brandenburger Tor.

  • 9. August 2012
    Swenska Dagbladet
    DDR fängslar fort farande

    Im Artikel der schwedischen Tageszeitung wird Hanno Hochmuth (ZZF) zitiert. Er äußert sich zum Film "Barbara" und die Darstellung der DDR im Film.

     

  • 8. August 2012
    Gegenblende
    Die Deutsche Arbeitsfront, ihr Konzern und der Untergang der gewerkschaftsnahen Genossenschaftsbewegung
    Artikel von Rüdiger Hachtmann (ZZF)
     

  • 8. August 2012
    WDR 3
    Rezension des Buches "Geheimreport Deutsches Design" , hg. von Anne Sudrow (ZZF) im Wallstein-Verlag, in der WDR-Sendung Resonanzen. (Der Beitrag von René Spitz ist leider nicht online)

     

  • 6. August 2012
    Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 32-34/2012)
    Die Debatte um "Das Amt und die Vergangenheit"
    Ein Aufsatz von Christian Mentel (ZZF) in der Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament zur Debatte um das Buch "Das Amt und die Vergangenheit – Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik" (2010).

  • 5. August 2012
    ARD
    Konrad Adenauer - Stunden der Entscheidung (Video derzeit in der ARD Mediathek online)
    Dokumentation, die Adenauer auf den Stationen seiner politischen Karriere begleitet; mit Experteninterview von Frank Bösch (ZZF). (Ausstrahlung des Dokudramas auf arte am 31.7.2012)

  • 3. August 2012
    FAZ
    Alternativer Protest
    (leider nicht online)
    Rezension zum Sammelband "Linksalternative Milieus und Neue Soziale Bewegungen in den 1970er Jahren" (Universitätsverlag)  mit einem Beitrag von Uwe Sonnenberg (ZZF) zum Verband des linken Buchhandels.

  • 30. Juli 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Republikanische Bellizisten?
    Die deutsche Gesellschaft nach dem Ersten Weltkrieg und die geheime Rüstungspolitik

    (leider nicht online)
    Rüdiger Bergiens (ZZF) Buch "Die Bellizistische Republik" rezensiert von Gottfried Niedhart.

  • 27. Juli 2012
    Westdeutscher Rundfunk, WDR
    Buchrezension "Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945" (Audiobeitrag)
    Die Sendung "Passagen" vom WDR 3 rezensiert den von Martin Sabrow (ZZF) und Norbert Frei gemeinsam herausgegebenen Sammelband "Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945" und spricht mit Martin Sabrow.

  • 23. Juli 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Räuber Robert und seine blutigen Laien.
    Die krakenartige Ausdehnung der Deutschen Arbeitsfront im Zweiten Weltkrieg
    (leider nicht online)
    Rüdiger Hachtmanns (ZZF) Buch "Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront 1933-1945" rezensiert von Joachim Scholtyseck.

  • 23. Juli 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Mobilisierte Kameradinnen.
    Millionen Frauen waren in das "Dritte Reich" verstrickt - was nach 1945 wenig Beachtung fand

    (leider nicht online)
    Nicole Kramers (ZZF) Buch "'Volksgenossinnen an der Heimatfront'. Mobilisierung, Verhalten, Erinnerung" rezensiert von Gabriele B. Clemens.

  • 22. Juli 2012
    rbb
    Checkpoint Charlie: Streit um Museum des Kalten Krieges (der Videobeitrag ist online nicht mehr verfügbar)
    Die rbb Abendschau im Gespräch mit Irmgard Zündorf (ZZF) über die Möglichkeit eines Museums des Kalten Krieges am Checkpoint Charlie.

  • 21. Juli 2012
    Die Welt
    Gegen den Mythos der wehrlosen Republik
    Daniels Siemens rezensiert in der Welt das neue Buch von Rüdiger Bergien (ZZF), "Die bellizistische Republik".

  • 16. Juli 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Knappe Ressourcen "Zeit" und "Ruhe" (leider nicht online)
    Martin Sabrow (ZZF) verteidigt Anspruch und Arbeit des FRIAS in Freiburg

  • 15. Juli 2012
    Dradio Kultur
    Umbau der NS-Gesellschaft
    Rüdiger Hachtmanns Buch "Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront 1933-1945" rezensiert von Klaus-Rüdiger Mai, zum Lesen oder Hören

  • 14. Juli 2012
    Tagesspiegel
    Dies Land ist sein Land
    Ein Artikel von Boro Mrozek (ZZF) zum 100. Geburtstag des Sängers Woody Guthrie

  • 12. Juli 2012
    Deutschlandfunk
    Europa ist nur im Plural zu haben
    Der Deutschlandfunk über das Projekt und die Tagung "Lost in Translation", zum Lesen oder Hören

  • 9. Juli 2012
    taz
    Der verlorene Marktplatz
    Die taz über die Abschlusstagung "Lost in Translation" im Auswärtigen Amt, Berlin

  • 4. Juli 2012
    mdr FIGARO
    Einmal VEB und zurück - Hintergrundgespräch
    In der Serie wird die DDR-Zwangsverstaatlichung von Betrieben betrachtet. Dazu der Wirtschaftshistoriker vom Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Prof. Dr. André Steiner.

  • 27. Juni 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Als sich der Krieg in die Träume schlich
    ZZF-Direktor Frank Bösch hielt seine Antrittsvorlesung mit dem Titel "Der Boom der Zeitgeschichtsforschung und ihre Blindstellen" als Professor an der Universität Potsdam.

  • 26. Juni 2012
    Neues Deutschland
    Kalter Krieg in der Koalition
    CDU und SPD streiten über Museumspläne am Checkpoint Charlie. ZZF-Historiker Hanno Hochmuth befürwortet ein Museum, das sich dem Kalten Krieg widmen soll.

  • 22. Juni 2012
    Deutschlandradio Kultur
    Vermittlungsfiguren zwischen zwei Stadien der Moderne
    Der Historiker Martin Sabrow über den Mord an Walther Rathenau vor 90 Jahren.

  • 21. Juni 2012
    Die Welt
    Unsere schmerzhafte Geburt der Popmoderne
    Vor fünfzig Jahren brachen die "Schwabinger Krawalle" aus. Die Münchener Ereignisse zeigen die Reibungskonflikte im Übergang vom autoritären Obrigkeitsstaat zur liberalen Massengesellschaft. Ein Artikel von ZZF-Wissenschaftler Bodo Mrozek.

  • 20. Juni 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Schusswaffen waren verboten. Autoren untersuchen die friedliche Wende 1989
    Buchpräsentation des von Martin Sabrow herausgegebenen Bandes "1989 und die Rolle der Gewalt". Diskussion mit dem Herausgeber am 18. Juni in Berlin.

  • 8. Juni 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Gedenkstätte: Experten sehen Konzept positiv
    Zur öffentlichen Anhörung am 7. Juni 2012, in der die Frage der künftigen Trägerschaft der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55 in Potsdam diskutiert wurde.

  • 6. Juni 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Ungeduldig (Artikel online nicht verfügbar)
    "Ist Zeitgeschichte möglich?" fragt Jürgen Kaube in dem Artikel und zitiert die gerade erschienene Druckausgabe der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Martin Sabrow Die Zeit der Zeitgeschichte (Wallstein Verlag, Göttingen 2012).

  • Ausgabe 4/2012
    Alle meine Android Apps
    Alles über die Berliner Mauer
    Empfehlung der App "Die Berliner Mauer" im Magazin "Alle meine Android Apps".

  • 5. Juni 2012
    Tagesspiegel
    10. November 89, 10 Uhr
    Zur Theaterfassung des Untergangs der DDR-Obrigkeit, die vom theater 89 in Berlin aufgeführt wird. Artikel von Hermann Rudolph.

  • 4. Juni 2012
    Tagesspiegel
    Hitlers Dienstleister
    Rezension zu Rüdiger Hachtmanns (ZZF Potsdam) aktueller Publikation "Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront 1933-1945" (Wallstein-Verlag).

  • 4. Juni 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Bewaffnete Ohnmacht (Artikel online nicht verfügbar)
    Rezension zu Martin Sabrow (Hg.): 1989 und die Rolle der Gewalt (Wallstein-Verlag).

  • 30. Mai 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Zentralkomitee in Verzweiflung
    Der Zeithistoriker Hans-Hermann Hertle (ZZF Potsdam) liefert die Grundlage für die Theaterfassung des Untergangs der DDR-Obrigkeit, die vom theater 89 derzeit in Berlin aufgeführt wird.

  • 26. Mai 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Erfolgloser Kampf
    Martin Seiffert hielt in der vom ZZF mitorganisierten Veranstaltungsreihe Menschen unter Diktaturen einen Vortrag über die Widerstandsgruppe Neubauer-Poser (1933-1945)
     

  • 23. Mai 2012
    SWR2 Forum
    Der Streit um die Zukunft der Stasi-Akten

    Soll die Stasi-Unterlagenbehörde aufgewertet oder abgewickelt werden? Darüber diskutierten Martin Sabrow, Roland Jahn und Götz Aly im Gespräch mit Eggert Blum. Kurztext zur Sendung

  • 21. Mai 2012
    RBB Antenne Brandenburg
    Ist Friedrich II. doch der Größte?
    ZZF-Direktor Martin Sabrow, zu Gast im Antennegespräch, beantwortet Fragen zum Kult um den König im Jubiläumsjahr.

  • Ausgabe 2/2012
    Portal
    Das Potsdamer Universitätsmagazin
    Späte Erinnerung (PDF)
    Über die erweiterte Ausstellung zu den Häftlingen des sowjetischen Geheimdienst- und Stasi-Untersuchungsgefängnisses in der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55 in Potsdam.

  • 14. Mai 2012
    Tagesspiegel
    Verreißen mit Vergnügen
    Im Literaturhaus in Berlin kritisieren Geschichtswissenschaftler regelmäßig die Werke der Kollegen
    Artikel von Bodo Mrozek (ZZF)

  • 12. Mai 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Volkssport Flucht

     

  • 11. Mai 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Flüchtlinge galten als Staatsfeinde

    Zur Podiumsdiskussion "Fluchthilfe im geteilten Deutschland", einer Kooperationsveranstaltung des ZZF am 10. Mai 2012 in der Gedenkstätte Lindenstraße 54 in Potsdam

  • 25. April 2012
    RBB
    Schein oder Sein – Leben in der Wachstumsgesellschaft
    Mit Annelie Ramsbrock (ZZF)
     

  • 23. April 2012
    Montagsradio
    "Geheimdienste gehören zur modernen Staatlichkeit dazu"
    Mit Jens Gieseke (ZZF)
     

  • 19. April 2012
    Der Tagesspiegel
    Am Checkpoint Charlie - wo sonst?
    Warum wir in Berlin ein Museum des Kalten Krieges brauchen
    Artikel von Konrad H. Jarausch (ZZF)
     

  • Ausgabe 14./15. April 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Vielleicht war er ein Demokrat im Herzen
    Interview mit dem Historiker Michael Lemke über den ersten Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Carl Steinhoff.
     

  • 3. April 2012
    Neues Deutschland
    Der heimliche Leitstern
    Erich Honeckers "Letzte Aufzeichnungen" zeigen: Er wünschte eine Konföderation mit der Bundesrepublik.
    Artikel von Martin Sabrow, Direktor des ZZF / kein Weblink
     

  • 2. April 2012
    Neues Deutschland
    "Es ist fürchterlich"
    theater 89 in der Berliner Akademie der Künste: »Das Ende der SED«
     

  • 31. März 2012
    Neues Deutschland
    Kommunist und Zionist
    Internationale Konferenz in Jerusalem ehrte Moses Hess
    Artikel von Mario Keßler, ZZF / kein Weblink
     

  • 28. März 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Sozialdarwinistisch aufgeladenes Konkurrenzprinzip
    PNN-Autor Richard Rabensaat über das aktuelle Buch von Rüdiger Hachtmann "Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront", das in der ZZF-Publikationsreihe "Geschichte der Gegenwart" im Verlag Wallstein erschienen ist.
     

  • 19. März 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Folter im Vollzug
    Insgesamt 23 Einzelschicksale werden in der gestern neu eröffneten Ergänzung zur Dauerausstellung in der Gedenkstätte "Lindenstraße 54" präsentiert.
     

  • 17. März 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Lindenstraße mit neuer Ausstellung
    Guido Berg über die Kritik an der Verwaltung als Träger der Gedenkstätte.
     

  • 16. März 2012
    Schweriner Volkszeitung
    Umbau in der "Lindenstraße 54" (nicht mehr online)
    Zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung in der "Lindenstraße 54" und zur geplanten Eigenständigkeit der Potsdamer Gedenkstätte. 

  • 16. März 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Lindenstraße war auch Hinrichtungsstätte
    Am Freitag eröffnet die neue Dauerausstellung. Zeitzeuge Werner Adermann berichtet über vor Ort vollstreckte Todesurteile
     

  • 15. März 2012
    Berliner Zeitung
    Mielkes Taschenmesser
    Über die Eröffnung der neuen Daueraussstellung in der Potsdamer Gedenkstätte Lindenstraße und zur geplanten Konzeption der Einrichtung.
     

  • 15. März 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Zeitplan der Verwaltung für die Lindenstraße
    Die Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam soll neu organisiert werden. Hans-Hermann Hertle, der für das ZZF seit über zehn Jahren beratend für die Gedenkstätte tätig ist, plädiert für eine Trennung der Gedenkstätte vom Potsdam-Museum.
     

  • 14. März 2012
    Märkische Oderzeitung
    Sperrig und aufschlussreich
    Heike Mildner über das Theaterstück "Das Ende der SED. Die letzten Tage des Zentralkomitees"
     

  • 14. März 2012
    Berliner Zeitung
    Genossen, der Zug ist abgefahren
    Zur Theaterpremiere des Stücks "Das Ende der SED" (11. März 2012) am Originalschauplatz.

    Mehr zu der Theateraufführung und den Spielterminen in Berlin auf der ZZF Website unter Veranstaltungen
     

  • 12. März 2012
    arte
    Das Ende der SED
    TV-Beitrag zum Theaterstück "Das Ende der SED". Romy Sydow traf das Ensemble des Theater 89 bei der Uraufführung in Berlin und interviewte den Historiker und ZZF-Wissenschaftler Hans-Hermann Hertle, auf dessen Idee das Stück beruht und der das Theaterprojekt wissenschaftlich berät..

    Mehr zu der Theateraufführung und den Spielterminen in Berlin auf der ZZF Website unter Veranstaltungen
     

  • 12. März 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Die konspirative Straße
    272 Wohnungen nutze die Stasi im Bezirk Potsdam für geheime Zusammenkünfte

    Helmut Müller-Enbergs (BStU) referierte am 8. März 2012 in der Reihe "Menschen unter Diktaturen" zum Thema "Die inoffiziellen Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit in Potsdam".
     

  • 12. März 2012
    L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda-Henkel-Stiftung
    Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
    Videodokumentation des Vortrags von Jürgen Danyel, ZZF im Rahmen der Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel".
     

  • 10. März 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Zur Stasi ein DDR-Nein
    Der Politologe Helmut Müller-Enbergs referierte in der Lindenstraße 54 über "Informelle Mitarbeiter".
     

  • 10. März 2012
    Deutschlandfunk
    Steinernes Gedenken
    Interview mit Martin Sabrow über die Erinnerungskultur in Deutschland anlässlich der gestrigen Grundsteinlegung für das NS-Dokumentationszentrum in München. Das Interview führte Michael Köhler.   

  • 1. März 2012
    Märkische Allgemeine Zeitung
    Hinter Glas
    Zur Ausstellungseröffnung am 16. März in der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55 in Potsdam und zum Gedenkstättenkonzept zur Dokumentation der Lindenstraße in der NS-Zeit.
     

  • 22. Februar 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Irrtümer und plötzlicher Wandel
    Richard Rabensaat über Postkommunistische Autobiografien.
     

  • 16. Februar 2012
    bildungsklick.de
    Deutscher Bildungsmedienpreis 'digita' zum 17. Mal vergeben
    9 Produkte auf der didacta 2012 ausgezeichnet

    Die Smartphone-App "Die Berliner Mauer" - ein Kooperationsprojekt des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam, der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und des Deutschlandradios erhielt den digita 2012 in der Kategorie "Privates Lernen" in der Sparte "über 16 Jahre".
     

  • 15. Februar 2012
    MDR Figaro
    Honeckers letzte Aufzeichnungen
    MDR Figaro im Interview mit Hans-Hermann Hertle
     

  • 12. Februar 2012
    WDR, Radiosendung "ZeitZeichen"
    12. Februar 1847: Der Geburtstag des Fürsten Philipp zu Eulenburg
    Dieses Audio-Feature zu Fürst Philipp zu Eulenburg wurde von Frank Bösch, Direktor des ZZF, wesentlich mitgestaltet. Außerdem sind Interviewauszüge mit ihm zu hören.
     

  • 9. Februar 2012
    Neues Deutschland
    Drei unbequeme Zeitzeugen
    Über das von ZZF-Wissenschaftler Mario Keßler verfasste Buch "Kommunismuskritik im westlichen Nachkriegsdeutschland. Franz Borkenau. Richard Löwenthal. Ossip Flechtheim" (erschienen 2011 im verlag für berlin-brandenburg)
     

  • 7. Februar 2012
    Gießener Anzeiger
    "Kriege sind immer auch Medienereignisse"
    Auf der Tagung "Außenpolitik und Öffentlichkeit seit dem 19. Jahrhundert" (2. bis 4. Februar 2012 in Gießen) diskutierten rund 20 Historiker wie sich Diplomatie und öffentliche Meinung wechselseitig beeinflussen.
     

  • 4. Februar 2012
    Welt Online
    "Missbrauchte" Hauptstadt
    Buchbesprechung "Berlin im Nationalsozialismus. Politik und Gesellschaft 1933-1945", hrsg. von den ZZF-Wissenschaftlern Rüdiger Hachtmann, Thomas Schaarschmidt und Winfried Süß.
     

  • 20. Januar 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Private Geschichte
    Die Potsdamer Zeithistoriker vom ZZF diskutierten über Vor- und Nachteile von zeithistorischer Auftragsforschung.
     

  • 19. Januar 2012
    Potsdamer Neueste Nachrichten
    Verschwindende Brüche
    Über den Umgang mit DDR-Architektur in Potsdam. Ein Artikel von Prof. Dr. Martin Sabrow, Direktor des ZZF.
     

  • 16. Januar 2012
    Der Tagespiegel
    Auf eingefahrenem Gleis
    Wie die Auftragsforschung die Geschichtsschreibung beeinflusst.

    Ein Artikel zur Podiumsdiskussion des ZZF zum Thema "Auftragsforschung" am 12. Januar 2012 in Berlin.
     

  • 12. Januar 2012
    Deutschlandradio Kultur, Sendung "Fazit" (Länge des Interviews: 8:33)
    Interview mit Prof. Dr. Martin Sabrow zum Umgang mit zeithistorischer Auftragsforschung
      

  • 2. Januar 2012
    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Privatisierung als Krimi
    Ein nicht alltäglicher Blick auf die Treuhandanstalt

    ZZF-Wissenschaftler und Wirtschafts-Historiker  André Steiner über den Band "Wirtschaftskriminalität und die Privatisierung der DDR Betriebe".












     

 

 

 

 

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).