Das ZZF Potsdam auf Facebook
Newsletter des ZZF Potsdam
LanguageSwitcher

 

news


Eröffnung der Sonderausstellung
"Spuren der Gewalt - Hafterfahrungen und ihr Einfluß auf sechs Familiengeschichten"

Donnerstag, 5. März 2015, 19 Uhr
Ort: Gedenkort Papestraße, Berlin

Ein Ausstellungs-projekt  -  realisiert von Studierenden des Master Studiengangs "Public History", der gemeinsam von der Freien Universität Berlin und dem ZZF angeboten wird.

Programm zur Eröffnung und mehr zur Sonderausstellung...



6. Februar 2015

Bundesinnenministerium lässt eigene Nachkriegsgeschichte aufarbeiten

 

 


Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat heute den Beginn eines Forschungsprojekts zur Aufarbeitung der Nachkriegsgeschichte des Bundesministeriums des Innern (BMI) und des Ministeriums des Innern der DDR (MdI) im Hinblick auf mögliche personelle und sachliche Kontinuitäten zur Zeit des Nationalsozialismus bekannt gegeben.
 

Mehr ...

 

Vergaben

 

Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb

RFID-Erstausstattung (pdf)

   
Stellenangebot


Das ZZF Potsdam sucht zum 1. September 2015 eine/n Auszubildende/n zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Zur Ausschreibung...
 

Medien News / ZZF in den Medien


25.02.2015
Märkische Allgemeine Zeitung
Sanktionen gegen Russland - ist das sinnvoll?
ZZF-Historiker Jan C. Behrends und Wirtschaftswissenschaftler Detlev Hummel diskutieren das Für und Wider der westlichen Sanktionen gegen Russland.
(Artikel leider nicht online)


20.02.2015
SPIEGEL ONLINE
Kalter Krieg: CIA finanzierte Sabotage und Anschläge in der DDR
Der Geschichtswissenschaftler Enrico Heitzer behauptet in seinem kürzlich erschienenen Buch "Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU)", dass diese Gruppierung ein Spionagenetz in der DDR unterhalten und dort Sabotageakte verübt habe. Das Buch ist 2014 im Böhlau Verlag in der ZZF-Publikationsreihe "Zeithistorische Studien" als Band 53 erschienen.


Zum Thema auch das Interview "Wie der verlängerte Arm der CIA gegen die DDR kämpfte", das der MDR Thüringen mit Enrico Heitzer führte, gesendet am 23.02.2015


19.02.2015
Deutschlandfunk
Wie historisch belastete Städte ihr Image konstruieren
Gespräch mit dem ZZF-Historiker Hanno Hochmuth für den Beitrag in der Sendereihe "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften", in dem über die vom ZZF Potsdam und der Stadt Potsdam veranstaltete Tagung "Schattenorte" (12.-13. Februar 2015) berichtet wird.


Hier kommen Sie zu unserem online Pressespiegel mit einer Auswahl von weiteren akt. ZZF-Medienberichten und unserem Archiv.  

Veranstaltungen
Konferenzen / Tagungen / Vorträge
 
 

Workshop
Spurensuche, Spurenlesen, Object Stories

23.-25. März 2015 in Eisenhüttenstadt

Weitere Informationen und Anmeldung...

Veranstalter:
ZZF Potsdam
Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
 


Tagung

Audiovisuelles Kulturerbe.
Archivierung - Vermittlung - Nutzung


26.-27. März 2015 in Potsdam

Weitere Informationen und Anmeldung ...

Programmflyer (pdf)

Veranstalter:

ZZF Potsdam
Filmuniversität Babelsberg
Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften

 

 

Veranstaltungsreihen

Reihe "Menschen unter Diktaturen"

Nächster Termin in der Reihe:

19. März  2015, 19.00 Uhr
Vortrag

„Die Auflösung der sowjetischen Speziallager in Brandenburg"
Vortrag: Dr. Jörg Morré (Deutsch-Russisches Museum Karlshorst, Berlin) und Dr. Anna Kaminsky Bundesstiftung Aufarbeitung, Berlin)

Alle Termine der Reihe in 2015 (pdf)

 

 
Leibniz-Forschungsverbünde

Das ZZF Potsdam ist in zwei Leibniz-Forschungsverbünden vertreten:
Der Leibniz-Forschungsverbund „Historische Authentizität" wird vom ZZF Potsdam koordiniert (Koordinator: Dr. Achim Saupe), Sprecher ist ZZF-Direktor Prof. Dr. Martin Sabrow.

Nächste Veranstaltung des Forschungsverbunds "Historische Authentizität":

Workshop
"Lokale Geschichte, (Macht-)Politik und die Suche nach historischer Authentizität"


27./28. Februar 2015, in Berlin 

Anmeldung erforderlich

Veranstalter:
Zentrum Moderner Orient (ZMO), Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung (GEI) und Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)

Programm und mehr ...

Die Website des Leibniz-Forschungsverbundes "Krisen einer globalisierten Welt" ist abrufbar unter dem Link http://www.leibniz-krisen.de/

 

 Neuerscheinungen


 
Sven Schultze
"Land in Sicht?"
Agrarexposition in der deutschen Systemauseinandersetzung: Die "Grüne Woche" und die DDR-Landwirtschaftsausstellung in Leipzig-Markkleeberg 1948-1962

2015 im be.bra wissenschaft verlag erschienen


Land in Sicht: Das bedeutete eine lange Tradition landwirtschaftlicher Ausstellungen, auf denen Städter mit der ländlichen Lebensweise in Berührung kamen. Im Kalten Krieg hieß das aber auch, dass dort die Politik in West und Ost Foren zur Verbreitung ihrer agrar- wie deutschlandpolitischen Ziele installierte. Zur Kommunikation politischer Programme, Vorgaben und Leitbilder waren diese Veranstaltungen ein unverzichtbarer Kommunikations- und Darstellungsraum.
Mehr ...



Zeithistorische Forschungen/
Studies in Contemporary History

Heft 3/2014: Stress!

herausgegeben von Lea Haller, Sabine Höhler und Heiko Stoff

als Druckausgabe im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erschienen

zur Online-Ausgabe des aktuellen Heftes

Mehr zur Zeitschrift...



 

Hans-Hermann Hertle
Die Berliner Mauer
Biografie eines Bauwerks

2., durchgesehene und aktualisierte Auflage 2015
im Ch. Links Verlag erschienen

Wo eigentlich stand die Berliner Mauer? Warum wurde sie gebaut? Wie gelang es immer wieder, sie zu überwinden – und wie viele Menschen kamen dabei zu Tode? Warum ist sie schließlich gefallen? Was erinnert heute noch an das Symbol des Kalten Krieges? Im vorliegenden kompakten Gesamtüberblick wird der Auf- und Ausbau der Sperranlagen quer durch Berlin mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen anschaulich dokumentiert. Spektakuläre Fluchtgeschichten und die Auswirkungen auf den Alltag in der Stadt werden ebenso dargestellt wie die dramatischen Ereignisse um den Fall der Mauer.
Mehr ...




 

Hans-Hermann Hertle / Gabriele Schnell
Lindenstrasse Memorial Site
From a House of Terror to the Potsdam House of Democracy

Translation: David Burnett
published by Links Verlag, Dec. 2014

Located in the heart of historic Potsdam, the Lindenstrasse memorial site is a unique place of memory. With its history under National Socialism as well as in the Soviet Occupation Zone and GDR, it is a symbol of the political persecution and violence practiced during two different German dictatorships in the course of the twentieth century. At the same time it stands for the efforts to overcome communist one-party rule, and the victory of democracy ushered in by the Peaceful Revolution of 1989–90.
More ...




 

ZeitRäume
Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam 2014

herausgegeben von Frank Bösch und Martin Sabrow

Der Titel ZeitRäume versammelt eine Auswahl von zeitgeschichtlichen Analysen, die im Jahr 2014 am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam vorgestellt wurden oder aus der Arbeit des Instituts entstanden sind.

Zum Inhaltsverzeichnis ...




 

Enrico Heitzer
Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU)
Widerstand und Spionage im Kalten Krieg 1948-1959

erschienen in der Publikationsreihe "Zeithistorische Studien"  im Böhlau Verlag Köln Weimar  Wien

Die "Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit" (KgU) galt in Ost und West lange Zeit als Inkarnation des Antikommunismus und der Feindschaft gegen die DDR. Enrico Heitzer untersucht die Entstehung, den organisatorischen Aufbau und die Handlungsfelder dieser privat geführten, aber politisch höchst wirkungsvollen Organisation.
Mehr...



 

 


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

ZZF Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Zeitgeschichte-online
Docupedia-Zeitgeschichte
H|Soz|u|Kult
Clio-online
Zeithistorische Forschungen
Computerisieung.com
Ungarn 1956
Chronik der Mauer
17. Juni 1953
Physical Violence
Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).